Was ist Selbstverwirklichung? Was ist der Sinn des Lebens? Auf welcher Evolutionsstufe befindet sich der Mensch? Professor Clare Graves führte in den 50er Jahren weltweit Befragungen zu diesen essenziellen Fragen. Er stellte daraufhin fest, dass die Bedürfnispyramide von Abraham Maslow nicht vollständig war. Viele seiner Probanden hatten sich darüber hinaus weiterentwickelt. Die Evolution des Menschen machte große Sprünge und in den letzten 100 Jahren hatte sich dieser Prozess beschleunigt.

Auch als Audio: https://goo.gl/xKVcjP

[10 Minuten Lesezeit]

Im folgenden Artikel erfährst du, anhand der Gravesstufen, wie sich die menschliche Zivilisation in den letzten Jahrtausenden entwickelt hat und welche Evolutionsstufen wir als Nächstes erklimmen werden. Außerdem kannst du über deine eigene Entwicklung reflektieren.

Das Graves Modell der menschlichen Evolution

Prof. Graves entwickelte die neun Gravesstufen, mit denen er die menschlichen Evolution darstellt. Dieses Modell ist außerordentlich faszinierend, weil es die Entwicklungsstufe einzelner Menschen aber auch ganzer Gesellschaften zeigt. Jeder Mensch durchläuft während seines Lebens diese Stufen. Einige Schneller, andere Langsamer. Einige Individuen erreichen die höchsten Stufen und andere entwickeln sich zurück. Und als Menschheit durchlaufen wir seit Jahrtausenden ebenso diese Entwicklungsstufen.

Wie kann dir dieses Modell helfen?

Wenn du dir deiner Entwicklung bewusst bist, kannst du passende Entscheidungen treffen, dich bewusst weiterentwickeln und verstehst dein Handeln. Dadurch bekommst du Klarheit im Leben und es fällt dir einfacher Entscheidungen zu treffen. Ließ dir die folgenden Stufen durch und reflektiere für dich, welche auf deine derzeitige Lebenssituation zutrifft. Dabei ist es ratsam, wertfrei sich Gedanken zu machen. Keine Stufe ist schlechter oder besser als die anderen. Akzeptanz ist hier wichtig.

Die 9 Gravesstufen

 

Gravesstufe 1: Jäger und Sammler

In dieser Stufen müssen die Grundbedürfnisse des Menschen erfüllt sein. Trinken, Essen, Schlaf, Gesundheit und Überleben. Solange diese Bedürfnisse erfüllt sind, können Menschen friedlich zusammenleben. In der Frühzeit des Menschen ging es nur ums überleben. Auf individueller Ebene durchlaufen wir diese Stufen in unseren ersten Jahren.

Gravesstufe 2: Häuptlinge beeinflussen Naturgewalten.

Magische Rituale können Naturereignisse formen. Wir kennen das von Indianerstämmen die tanzen damit es Regnet. Das Wir und der Stamm stehen im Mittelpunkt. Das Individuum muss sich unterordnen, was zu Konflikten führen kann.

Gravesstufe 3: Macht & Selbstausdruck.

knight_blog13
Ein Ritter liegt am Boden

In dieser Stufe ist sich jeder selbst der Nächste. Es geht um körperliche Stärke und sofortige Befriedigen deiner Bedürfnisse. Das Mittelalter war eine Epoche, welches diese Stufe gut beschriebt. Du kannst diese Entwicklung bei Pubertierenden und Jugendliche gut beobachten. Es geht um Aussehen, Körper und das sofortige Befriedigung von Bedürfnissen.
Bis sich der Mensch über die ersten Drei Stufen entwickelt hat, dauerte es 500.000 Jahre. Mit Feuer, Nutztierhaltung und Landwirtschaft fing er an die Natur zu beherrschen. 

Gravesstufe 4: Ordnung, Regeln und Verfassungen

In den letzten zweitausend Jahren war diese Stufe dominant. Die Menschen einigten sich auf Gesetzte, Verträge und Höflichkeiten, um ein Zusammenleben ohne Gewalt und Selbstjustiz zu ermöglichen. Demokratische Strukturen wurden geschaffen. Menschen zügelten ihre Gefühle. Moral, Ethik und Staaten wurden zu wichtigen Eckpfeilern der Gesellschaft.
Im 18. Jahrhundert begann die Industrialisierung und sollte für 200 Jahre die nächste Stufe einläuten.

Gravesstufe 5: Erfolg, Kapital, Wissenschaft, Industrie.

Bild des Amerikanischen Stock Exchanges
Bild des amerikanischen Stock Exchanges

Der Mensch fängt an seine Umgebung zu erforschen. Daraus entstehen technischer Fortschritt und der Kapitalismus. Das Geld regiert die Welt. Dies fördert egozentrisches Denken, Konsum und Geldgier. Die Industrialisierung schafft einen enormen Wohlstand.
Das nächste Kapitel läutete die 68er. Bewegung ein.

Gravesstufe 6: Hippies, Gruppenselbst und Glück.

john lennon bild
John Lennon

Junge Menschen hinterfragen die reine Geldvermehrung und sind bestrebt eine gerechte Welt zu schaffen. Die Meinung eines jeden in der Gruppe ist wichtig. Selbsterfahrung, Emanzipation, Sex und Esoterik sind zentrale Punkte dieser Graves Stufe.
Ab hier machen Menschen Dinge, weil sie daran Freude habe, einen Sinn darin sehen und nicht, weil sie daraus profitieren möchten. Der Weg und die Erfahrung ist die einzige Motivation, die sie benötigen.

Gravesstufe 7: Integration der ersten 6 Stufen und Kommunikation

Auf dieser Stufe werden dem Menschen die ersten 6 Stufen bewusst. Diese Stufe liebt es zu geben und zu kommunizieren. Individuen die sich hier voll entfaltet haben, sehen das Positive und sind flexibel gegenüber den unterliegenden Evolutionsstufen. Durch das aufkommen von Social Media und der weltweiten Vernetzung sehen wir, dass die Gesellschaft gerade diese Stufe erklimmt. 

Gravesstufen 8 & 9

Prof. Graves starb, bevor er diese zwei Entwicklungsstufen vollständig beschreiben konnte. Grob gesagt geht es um holistisches und globales Denken (Stufe 8) und Transzendenz & Nichtdualität (Stufe 9).

Je nach äußeren Bedingungen und inneren Glaubenssätzen und Werten, können Menschen die Stufen hinaufsteigen oder hinabsteigen. Jetzt bleibt noch eine Frage, auf welcher Evolutionsstufe befindest du dich? Mit diesem Test kannst du es herausfinden.

Du kennst eine Person, die von diesen Informationen profitieren kann? Gerne kannst du diesen Artikel teilen.

Podcast

Die liebst es Audiobücher zu konsumieren und hörst gerne Podcasts? Dann abonniere meinen Podcast auf Apple oder Soundcloud: Listen to your story

Meinen täglichen Podcast findest du auf Anchor, Soundcloud und Google Podcast unter Listen to your Story – Anchor.fm

Willst du mehr zu Storytelling, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung wissen?

Neugierig geworden?

Die Menschliche Entwicklung schreitet stets voran. Forscher entdecken gerade die Kraft unserer Gedanken. In meinem letzten Blog Artikel kannst du nachlesen, wie wir alleine durch Gedankenkraft unsere Biologie verändern können. Wie dich deine Gedanken verändern.

*Bei der Verwendung dieses Affiliate-Links unterstützt du diesen Blog. Danke